…wie ein kleines Sohlenfest!

Jetzt geht es richtig rund auf unserer Baustelle! Nachdem letzte Woche die Fundamente fertiggestellt wurden, konnte nun die Betonsohle gegossen werden! Die Vorbereitungen liefen auf Hochtouren:

Aber auch wir waren vorbereitet:

Eine Rolle wurde schön verziert, beklebt und mit selbstgemalten Bildern, dem Bauplan und der aktuellen Tageszeitung gefüllt – eine Erinnerung und ein Glücksbringer zugleich – und wer weiß, wer diese Rolle irgendwann mal ausbuddelt??

…Nun ging es los!! Pünktlich um 13 Uhr kam der Betonmischer. Schnell wurde unsere Rolle geholt und dann durften Aileen, Enio, Carlotta und Abdullah tatsächlich mit auf die große Baustelle gehen:

Die Bauarbeiter mussten extra noch ein Loch in die Baustahlmatten schneiden, damit die Rolle nachher nicht noch oben rausguckt  😉 …und dann hieß es „Beton marsch“:

..ein letzter Blick auf unsere Rolle:

Wir sind sooo gespannt, wie die fertige Betonsohle aussehen wird, wenn wir am Montag wieder in die Kita kommen. Ein Baustellen-Profi hat uns verraten, dass es 28 Tage dauert, bis alles richtig durchgehärtet ist. Heißt das nun etwa warten – warten -warten? Nein!! …er hat uns auch erklärt, dass man 1-2 Tage später schon wieder darauf arbeiten kann – na dann…weiter so 🙂

 

P.S.: Danke an die Bauarbeiter der Firma Borgerding und an den Betonmischer-Fahrer, dass Sie sich soviel Zeit genommen haben, um unseren Nikolai-Kindern diese Freude zu machen!