Siggi Sausewind bekommt Besuch….

…draußen zieht ein Sturm auf oder sogar ein Orkan…Unwetterwarnungen gehen auf allen Kanälen raus..Schulen werden geschlossen..und der der Kindergarten bleibt zu..

Was kann es also Spannenderes geben, was die Kinder am nächsten Tag in der Kita beschäftigt…und wenn man dann sogar auch noch in der „SAUSEWIND“Gruppe ist?? Spontan, kreativ und situationsorientiert erfinden die Erzieherinnen eine kleine Geschichte, die das Guppentier Siggi Sausewind den Kindern im Morgenkreis erzählt:

„…Hallo Kinder..schööön, dass ihr heute wieder da seid..Ich muss euch unbedingt was erzählen!!! Eigentlich komme ich ja nur zu Geburtstagen zu euch, aber gestern war hier ein gaaaanz besonderer Tag! Denn ich hatte Besuch – von meiner Cousine Sabine! Das war soo toll! Kennt ihr auch meine „Sturmcousine“ Sabine? Seid ihr ihr schon mal begegnet?? …wo denn?? …wie denn??

Ich bin gestern mit Sabine draußen rumgesaust – und wie: rauf auf die Bäume und ab durch die Zweige, dann sind wir über den Bach geflogen, auf das Trampolin drauf, wieder quer durchs Blumenbeet.. sind durch das Gras gewirbelt, haben an den Türen gerappelt, und haben dem Postboten den Hut vom Kopf gepustet..das war ein Spaß! und wir haben auch Mülltonnen umgekippt und ein Gerüst umgeweht- aber das war aus versehen!

Jetzt ist Sabine wieder weitergesaust in eine andere Stadt – und ihr Kinder seid alle wieder hier! Das freut mich – denn ohne euch ist es dann doch langeilig im Kindergarten 🙂 schön, dass es euch allen gut geht und ihr den wilden Sturm heile überstanden habt…“

Danke, liebe Sausis für diese tolle Idee! Wieviel Spaß die Kinder an dieser Geschichte hatten, zeigen die Bilder in der Galerie:

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle auch für das Verständnis in der Elternschaft, dass wir die Kita aufgrund der Unwetterwarnung geschlossen haben. Unser Träger hat durch die Schließung der Einrichtung die Sicherheit der Kinder, Eltern und Mitarbeitenden der Nikolai-Kita in den Vordergrund gestellt. Danke an den Elternbeirat für die Unterstützung bei der Informationsweitergabe..und danke an Frau Krone, Frau Strohmeyer und Vianne, die sich sich durch den Sturm gewagt haben, um eine Notgruppe anzubieten…zum Glück sind alle unbeschadet geblieben!