..da war die Freude groß bei Aaron, Ruben und Nathan!

Hatte der Osterhase doch allen Nikolaikindern eine kleine Tüte keimender Kartoffeln gebracht. Diese mussten aber noch ins Beet oder in einen Kübel gesetzt und versorgt werden – es hieß wochenlang warten, gießen, wieder warten, züchten, staunen, wieder gießen und dann – endlich: ERNTEN! Richtig viel Arbeit, so eine Kartoffelernte- wie gut wenn man dann einen großen Bruder hat, der mithilft 🙂 Toll, was aus der kleinen Ostertüte entstanden ist. Dankeschön für die schönen Fotos – wir wünschen „Guten Appetit“! und:…so ganz nebenbei wurde richtig viel gelernt über die tolle Knolle Kartoffel:

…was sind denn Keime und Wurzeln? ..wo wächst die Kartoffel? ..was braucht sie, damit sie gedeiht? ..wie lange dauert das denn bloß? …

Gut gemacht, Jungs!

X