Fünf Nüsse für Eichhörnchen …

..eigentlich sind Bücher vorlesen und anschauen bei uns in der Kita so normal wie nur was – jeden Tag, zu jeder Zeit, immer wieder, dauernd neu, so beliebt, ohne Ende, stets gemütlich und auch mal spannend…aber wenn der bundesweite Vorlesetag Mitte November vor der Tür steht, dann wird es nochmal mindestens doppelt so schön!!

In der Sausewindgruppe startete die Vorlesewoche mit einem tollen Eichhörnchenbuch. Eichhörnchen – eine Geschichte also über unsere „Haustiere“…wie wunderbar!!

Man muss dazusagen , dass wir – sogar mitten in „Bad Essen City“ – auf unserem Spielplatz seit langer Zeit zwei kleine Eichhörnchen haben, die dort leben und immer mal wieder am Fenster vorbei huschen, die Bäume rauf und runter flitzen oder sich sogar manchmal in Richtung Baustelle trauen..sie sind sooo witzig!

Die Sausewindkinder wurden also in zwei kleinen Gruppen eingeladen, sich dieses Buch vorlesen zu lassen. Die Kinder konnten in der Geschichte sehen, wie und wo das Eichhörnchen die Nüsse versteckt. Zum Schluss hat es aber leider nur eine Nuss wiedergefunden – war aber trotzdem total glücklich – wie schön, ein Happy End….

Um unsere Eichhörnchen bei der vielen Arbeit zu unterstützen, hat jedes Kind eine Nuss im Garten verbuddelt. So sollte genügend Futter für den Winter da sein für die beiden – hoffentlich finden sie die Nüsse auch wieder…ansonsten werden wir im nächsten Jahr jede Menge kleine Walnussbäumchen auf unserem Spielplatz haben – welch ein Eichhörnchenparadies 🙂

 

Und weil das sooooo ein schöne Geschichte war, haben viele Sausewindkinder noch begeistert ein Bild dazu gemalt:

Das war doch ein gelungener Start in die Vorlesewoche für die Sausis…!!